4110 Q

Die Baureihe 4000Q ist eine Traktorenklasse für sich, die ihresgleichen am Markt sucht. Die aggressiv anmutende, nach unten abfallende Karosserie, der kleine Wendekreis, die vier großen Antriebsräder mit fast gleich großem Durchmesser und die leistungsstarke Motorisierung machen die Baureihe 4000Q zur idealen Maschine für Arbeiten in Obstplantagen und Weinbergen mit niedrigen, eng gesetzten Pflanzreihen und zumeist steilen Hanglagen. Die kompakte tragende Struktur, die sich durch eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf die Vorder- und Hinterachse auszeichnet, sorgt für einen niedrigen, zentrumsnahen Schwerpunkt der Maschine sowie die vollständige Übertragung der Antriebskraft auf den Untergrund, um selbst bei sehr schweren Anbaugeräten und auf stark abschüssigem Gelände ein Maximum an Sicherheit zu bieten.
  • Maximale Traktion und Bodenhaftung dank niedrigem Schwerpunkt
  • Modellversionen mit stark tiefergelegter „Low Profile“- Kabine 180 cm Höhe
  • Fahrkomfort: Plattform auf Silentblocks mit variabler Viskosität
  • Vielseitiger als ein Traktor mit 4 gleich großen Rädern, leistungsstärker als ein Raupentraktor, ideal beim Straßentransport
  • Perfekte Gewichtsverteilung

Technische daten

Modell 34D/31
Zylinder/Hubraum N°/cm³ 4/2970
Zugelassene max. Leistung (2000/25/CE) KW/Hp 59/80
Nenndrehzahl rpm 2300
Max. Drehmomentanstieg nm 340
Motordrehzahl bei maximalem Drehmoment rpm 1100
Abgasnachbehandlungssystem DOC + DPF + EGR
Tankinhalt 50
Typ Getriebe 24+12, 4 Gänge mit 3-fach-Lastschaltung + Mini- Untersetzungsgetriebe (20 %)
Wendegetriebe Mechanisches Wendegetriebe
Differentialsperre Allradantrieb und elektrohydraulische
Hubkraft 2500 kg
Pumpenleistung 100 l/min (39+61) bei offenem Kreislauf
Mechanische Zusatzsteuergeräte im Heck 3
Elektrohydraulische Zusatzsteuergeräte in der Front 3
Typ Plattform/Druckkabine
Radstand mm 1923
Gewicht 2275 kg (Plattform)
Reifen 420/65R20
Breite (min.–max.) mm 1591–1876